Bayrischer Kaiserschmarrn


Zutaten:
1 Prise Salz
300g Mehl
500ml Milch
5 Eier
50g Margarine
etwas Rum
Rosinen
Puderzucker
Apfelmus

Zubereitung:
Trennen Sie zunächst die 5 Eier. Geben Sie das Eigelb in einen breiteren Topf, das Eiweiß in einen höheren, schmaleren. Verrühren Sie das Eigelb nun mit Mehl, Salz, Milch und der Butter. Fügen Sie einen Schuss Rum und beliebig viele Rosinen hinzu. Schlagen Sie das Eiweiß steif und unterrühren anschließend den Eisschnee dem restlichen Teig.
Fetten Sie nun ihre Pfanne mit einem guten Esslöffel Margarine ein und füllen Sie den Boden der Pfanne ganz mit dem Teig aus. Lassen Sie den Kaiserschmarrn etwa 5 Minuten lang anbacken und teilen ihn dann in 4 Teile. Wenden Sie die 4 Teile und lassen Sie sie nochmals 1 Minute lang ziehen, bevor Sie die Stücke mit dem Pfannenwender oder zwei Gabeln weiter in kleine Stücke zerteilen.
Legen Sie den fertig gebackenen Kaiserschmarrn auf einen angewärmten Teller und bestreuen ihn mit Puderzucker. Dazu können Sie Apfelmus, Kompott oder anderem Obst servieren.


Bayern Familienurlaub